Verlag > Werkstattstechnik online > News
   

News

19.02.2019

Maschinenbau NRW: Zufriedenstellendes Jahr

Auftragseingang im Maschinenbau Nordrhein-Westfalen Dezember 2018

Der Auftragseingang verzeichnete im Dezember 2018 ein Plus von 4%. Bei der Inlandsnachfrage gab es eine Veränderung von -11%. Das Auslandsgeschäft lag bei +12% im Vergleich zum Vorjahresniveau. Die Orders aus dem Euroraum stiegen um 14%, die Auftragseingänge aus dem Nicht-Euroraum um 11%.

Der Dreimonatsvergleich Oktober bis Dezember 2018 zeigte ein Plus von 7% zum vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Bei den Inlandsaufträgen gab es eine Veränderung um 3% nach oben. Bei den Auslandsaufträgen pendelte sich der Auftragseingang bei +9% ein. Die Nachfrage aus dem Euroraum lag bei +18%, während sich die Auslandsaufträge aus den Nicht-Euroländern mit +6% darstellten.

Die Jahresbilanz 2018 des Auftragseinganges für den nordrhein-westfälischen Maschinen- und Anlagenbau fällt mit +6% positiv aus. Dieses Ergebnis basiert sowohl auf der guten Nachfrage aus dem Inland (+7%) als auch auf der positiven Ordersentwicklung aus dem Ausland (+5%). Hier war vor allem der starke Auftragseingang aus dem europäischen Ausland mit einem Plus von 21% maßgeblich.

„Der Auftragseingang des nordrhein-westfälischen Maschinenbaus hat sich zufrieden-stellend entwickelt. Positiv ist, dass im Jahr 2018 auch die Orders aus dem Inland deutlich angezogen sind.“, erklärt Hans-Jürgen Alt, Manager ProduktionNRW. „Für 2019 hoffen wir auf eine Fortführung dieses Trends.“

www.produktion.nrw.de



IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?