Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2019, S. 750-754

Kompletter Beitrag im pdf-Format 750_92396.pdf

Umformtechnik, Leichtbau, Blechbearbeitung

Erzeugung duktiler Bereiche beim Formhärten*

Erzeugung von Bereichen reduzierter Festigkeit beim Formhärten mittels einer Temperierungsstation

Formgehärtete Bauteile sind aufgrund ihres Leichtbaupotenzials im Karosseriebau etabliert. Jedoch ist die mechanische und thermische Fügbarkeit aufgrund der hohen Festigkeit stark eingeschränkt. Ein Ansatz zur Verbesserung der Fügeeigenschaften ist die Erzeugung von weichen Fügezonen. Zur gezielten Einstellung von lokal angepassten mechanischen Eigenschaften beim Formhärten wurde daher eine dem Platinenerwärmungsprozess nachgeschaltete Temperierungsstation entwickelt, um Platinen vor dem eigentlichen Formhärten im Hinblick auf eine lokale Entfestigung zu temperieren.

Production of ductile areas in hot stamping – Creating areas with reduced strength using a tempering station

Due to their lightweight, hot-stamped components are established in car body manufacturing. However, high strength limits the application of mechanical and thermal joining operations. One approach to improving the joining properties is the production of ductile joining areas. To achieve locally varying mechanical properties, a tempering station has been developed that is suited to locally adapt the blank temperatures right after the oven process and thus prior to the hot stamping, resulting in tailored mechanical properties after the hot stamping operation.

Autor:
Behrens, B.; Hübner, S.; Yarcu, S.; Wölki, K.; Maier, H.; Golovko, O.; Nürnberger, F.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2019, Seite 750-754
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?