Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2019, S. 765-769

Kompletter Beitrag im pdf-Format 765_92395.pdf

Fügetechnik, Schmieden, Simulation

Folgeverbundhybridschmieden eines Querlenkers*

Simulative Betrachtung des Strukturleichtbaus sowie Wärmeeinbringung in hybridgeschmiedeten Teilen

Folgeverbundhybridgeschmiedete Bauteile haben großes Potenzial im Leichtbau. Am Beispiel eines Querlenkers wird der Vorteil des Hybridschmiedens in Struktur- und Stoffleichtbau betrachtet. Zusätzlich zeigt die Betrachtung des Wärmeeintrags, dass beim nachträglichen Vergüten das Potenzial des Stoffleichtbaus nicht gefährdet wird.

Hybrid forging process within progressive dies of a suspension arm – Lightweight structural construction and heat subjection of hybrid forged parts

Components manufactured by hybrid forging in progressive dies have a high potential for lightweight construction. The example of a suspension arm shows the advantage of hybrid forged parts creating new possibilities for structural and material lightweight construction. Additionally, it is demonstrated that the heat subjected to hybrid forged parts during the subsequent hardening process does not threaten the potential of material lightweight construction.

Autor:
Seif, E.; Langner, J.; Stonis, M.; Behrens, B.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2019, Seite 765-769
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?