Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2019, S. 570-574

Kompletter Beitrag im pdf-Format 570_92104.pdf

Fräsen, NE-Metalle, Werkzeugmaschinenbau

Mikrofräsbearbeitung von MMC-Werkstoffschichten unter Einsatz von binderlosem PKD*

Analyse des Einflusses der Prozessparameter auf den Mikrofräsprozess

Das Spritzgussverfahren ist für die Herstellung von kostengünstigen Kunststoffbauteilen eine industrielle Schlüsseltechnologie. Die für den Prozess notwendigen Spritzgusswerkzeuge aus gehärtetem Stahl werden unter anderem durch den Prozess Mikrofräsen hergestellt, wobei es bis heute zu hohem Verschleiß an den Mikrofräswerkzeugen kommt. Begegnet werden kann dieser Herausforderung durch Spritzgusswerkzeuge, bestehend aus Nichteisenmetall-Legierungen, die eine endkonturnahe Oberflächenverstärkung durch das Aufbringen einer Wolframkarbid-Partikel-Matrix erfahren. Gegenstand dieses Beitrags ist das Mikrofräsen dieser Metal-Matrix-Composite-Beschichtung. Dabei wurde die Einsetzbarkeit des polykristallinen Diamanten ohne Bindephase als innovativem Schneidstoff untersucht und nachgewiesen.

Micro-milling of MMC-materials with binderless PCD as cutting material, Analysis of the influence of process parameters on the micro-milling process

Micro-injection moulding is a key technology for the cost-effective production of plastic parts. The commonly used moulds are made of hardened steel and machined by micro-milling with coated cemented carbide tools. Today, these tools suffer from random tool breakage and excessive wear. One solution of this problem is to produce injection moulds made of non-ferrous metals and enhance them by applying a tungsten carbide matrix on the surface. Thus, this investigation addresses the micro-milling process of the resulting Metal-Matrix-Composites. Furthermore, the feasibility of binderless polycrystalline diamond as an innovative cutting material could be shown for this purpose.

Autor:
Uhlmann, E.; Polte, J.; Polte, M.; Jahnke, C.; Wiesner, H.M.; Hein, C.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2019, Seite 570-574
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?