Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 4-2019, S. 260-267

Kompletter Beitrag im pdf-Format 260_91519.pdf

Fabrikplanung, Informationsmanagement, Digitale Fabrik

Paradigmenwechsel im Fabrikplanungsdatenmanagement*

Wie BIM Daten verknüpft, Fabrikplaner verbindet und Potenziale schafft

Die Planungsmethode des Building Information Modeling (BIM) findet vermehrt in Bauprojekten Anwendung. Bei der Fabrikplanung wird die Produktionsplanung jedoch oftmals nicht integriert mit der Gebäudeplanung geplant. Dies führt häufig zu Kostensteigerungen und Zeitverzögerungen aufgrund intransparenter Informationen und Abstimmungsschwierigkeiten im Planungsprozess. Dieser Beitrag zeigt Anforderungen an eine integrierte Produktions- und Gebäudeplanung im Sinne eines Fabrikinformationsmodells und leitet entsprechende Handlungsempfehlungen ab.

Object attribution for factory information models

The planning method of Building Information Modeling (BIM) is being increasingly used in construction projects. In factory planning, however, production system and buildings are often not planned in an integrated way. This often leads to cost increases and time delays due to information and coordination problems in the planning process. This article shows what integrated production and building planning requires in terms of a factory information model, deriving appropriate recommendations for action.

Autor:
Burggräf, P.; Dannapfel, M.; Schneidermann, D.; Ebade Esfahani, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 4-2019, Seite 260-267
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?