Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2019, S. 522-526

Kompletter Beitrag im pdf-Format 522_92108.pdf

Industrie 4.0, Mensch und Technik, Wissensmanagement

Konzeption eines formalisierten und wertschöpfungsintegrierten Lernsystems*

Strukturierte Weiterbildung während der Wertschöpfung

Montagearbeitskräfte müssen in der Regel eingelernt werden. Aufgrund der steigenden Individualisierung von Produkten und der damit verbundenen Zunahme an Produktvarianten müssen Arbeiter in der Montage zukünftig komplexere Tätigkeiten durchführen. Dadurch wird ein Lernen als arbeitsvorbereitender Prozess (etwa in Seminaren oder Workshops) zukünftig nicht mehr alleine ausreichend sein. Damit zukünftig dennoch wirtschaftlich produziert werden kann, muss die Weiterbildung auch im Arbeitsprozess stattfinden können. Hierfür wurde ein Konzept für ein System entwickelt, das ein Lernen im Arbeitsprozess ermöglichen soll.

Concept for a formalized and value-added integrated learning system

Today, assembly workers must be trained for. Due to increasing individualization of products and the associated increase in product variants, assembly workers will have to perform more complex tasks in the future. As a result, learning as a preparatory process (e.g. in seminars or workshop) will no longer be sufficient. In order to produce economically in the future, further training must be provided during the work process. For this purpose, a concept for a learning system was developed which enables learning during the work process.

Autor:
Gross, E.; Gadermann, L.; Rossmeissl, T.; Bauernhansl, T.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2019, Seite 522-526
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?