Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 11/12-2018, S. 821-828

Kompletter Beitrag im pdf-Format 821_90764.pdf

Digitale Fabrik, Lean Production, Werkzeugorganisation

Die lebenszyklusorientierte Wertstromanalyse*

Ganzheitliche Identifikation von Digitalisierungspotenzialen am Beispiel des Werkzeugwesens

Aus der fortschreitenden Entwicklung informationstechnischer Kommunikation zur Vernetzung aller Prozesse im Werkzeuglebenszyklus und der Technologie zur Prozessbeobachtung ergeben sich neue Potenziale zur Systemeffizienzsteigerung des Werkzeugwesens. Zur Identifikation der Verbesserungspotenziale bedarf es eines lebenszyklusorientierten Ansatzes zur Analyse des Materialflusses und der Informationsverarbeitung. Der Aufsatz stellt eine Erweiterung der Wertstrommethode vor.

Life cycle-oriented value stream mapping – Comprehensively identifying digitization options in the life cycle of cutting tools

The progressive development of information technology and process monitoring systems opens up new opportunities for increasing the efficiency of tool life cycle systems. To identify potential areas for improvement, a life cycle-oriented approach is needed to analyze the material flow and the processing of information. This paper presents an extension of the value stream mapping method.

Autor:
Brenner, D.; Kleinert, F.; Schröter, F.; Westkämper, E.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 11/12-2018, Seite 821-828
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?