Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2018, S. 674-678

Kompletter Beitrag im pdf-Format 674_90526.pdf

Automobilindustrie, Fügetechnik, Leichtbau

Funktionsintegration in der Warmblechumformung*

Einbringen von Funktionselementen während des Formhärtens

Aufgrund der hohen erreichbaren Festigkeit eignen sich formgehärtete Bauteile besonders zur Reduzierung der Massen von modernen Karosseriebauteilen. Die hohe Festigkeit führt allerdings zu einer eingeschränkten Einsatzmöglichkeit von mechanischen Fügeverfahren. Daher soll die Duktilität des Blechwerkstoffs während des Formhärtens genutzt werden, um zeitgleich ein Funktionselement in das Bauteil einzubringen. Hierfür wurde ein Werkzeugsystem konstruiert sowie experimentell erprobt.

Function integration in hot stamping. Insertion of functional elements during the hot stamping process

Due to their high achievable strength, hot stamped components are particularly suitable for reducing the mass of modern car body parts. However, the high strength also leads to a limited application of mechanical joining processes. Therefore, the ductility of the sheet material during hot stamping should be used to simultaneously applicate a functional element into the component. A tool system was designed and put into operation for this purpose.

Autor:
Behrens, B.-A.; Hübner, S.; Neumann, A.; Vogt, H.; Meschut, G.; Meyer, S.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2018, Seite 674-678
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?