Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 9-2018, S. 580-585

Kompletter Beitrag im pdf-Format 580_90335.pdf

Industrieroboter, Montage, Materialfluss

Mobile Roboter zur freien Verkettung von Montagestationen*

Wie lassen sich mobile Roboter entwickeln und einsetzen, um ein flexibles Transportsystem zu realisieren?

Moderne Produktionssysteme müssen stetig steigenden Herausforderungen, zum Beispiel durch die Individualisierung von Produkten oder gestiegene Variantenvielfalt, genügen und daher hoch flexibel sein. Die klassische, verkettete Produktion stößt dabei zunehmend an ihre Grenzen. Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT entwickeln daher im BMBF-geförderten Forschungsprojekt „freeMoVe“ gemeinsam mit Industrieunternehmen eine neue Montageorganisationsform, die „freie Verkettung“. Der Beitrag beschreibt den Einsatz mobiler Roboter für Transport und Handling in frei verketteten Montagesystemen. Beschrieben werden die Anforderungen an mobile Roboter, die technischen und organisatorischen Herausforderungen, die Sicherheit für den Menschen beim Einsatz mobiler autonomer Roboter, die Ansteuerung der Roboter mittels eines Flottenmanagers sowie die Einbindung der Roboter in das Gesamtkonzept der frei verketteten Montage.

Mobile Robots for Dynamically Interconnecting Assembly Stations – How can mobile robots be developed and deployed to provide a flexible transport system?

Customer-specific products, a wide variety of variants and high flexibility: Modern production systems have to meet constantly increasing challenges such as individualization or high variation of products and high flexibility. Classic, rigidly linked production is increasingly reaching its limits. The Fraunhofer Institute for Production Technology IPT and the Laboratory for Machine Tools and Production Engineering WZL of RWTH Aachen University are therefore working with industrial partners in the BMBF-funded research project freeMoVe to develop a new organisational form of assembly, the so-called dynamically interconnected assembly. This article therefore describes the use of mobile robots for transport and handling in dynamically interconnected assembly systems. The requirements for mobile robots, the technical and organisational challenges, the safety for humans, when using mobile autonomous robots, the control of the robots by means of a fleet manager and the integration of the robots into this overall new concept of assembly organisation are described.

Autor:
Schmitt, R. H.; Hüttemann, G.; Pöhler, S.; Grunert, D.; Göppert, A.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 9-2018, Seite 580-585
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?