Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2018, S. 513-518

Kompletter Beitrag im pdf-Format 513_90067.pdf

Fertigungsmesstechnik, Keramik, Schleifen

Prozessüberwachung beim ultraschallunterstützten Schleifen*

Einfluss der Werkzeuggeometrie und der Prozessparameter auf die Ultraschallamplitude beim Schleifen

Hinsichtlich Zähigkeit verbesserte technische Keramiken führen in Kombination mit der materialspezifischen hohen Härte dieser sprödharten Werkstoffe zu Herausforderungen bei der Bearbeitung. Das präzise sowie wirtschaftliche Bearbeiten geschieht daher vorwiegend mit Schleifverfahren. Die Ultraschallunterstützung kann die Produktivität von Schleifprozessen erhöhen. In-Prozess-Messungen der Ultraschallamplitude sollen Aufschluss über die Wechselwirkungen von Werkstück und Werkzeug geben.

Influence of the tool-workpiece contact on the ultrasonic amplitudes in the grinding process

Due to improved toughness and material-specific high hardness of technical ceramics, the machining of these brittle-hard materials is challenging. Therefore, precise and economical processing is mainly done by grinding. Ultrasonic support can increase the productivity of grinding processes. In-process measurement of ultrasonic amplitudes provides information about the interaction between the workpiece and the tool.

Autor:
Bruckhoff, J.; Uhlmann, E.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2018, Seite 513-518
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?