Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 5-2018, S. 289-294

Kompletter Beitrag im pdf-Format 289_89631.pdf

Getriebe, Simulation, Fertigungstechnik

Schwingungsinteraktion benachbarter Zahneingriffe*

Einfluss von Wechselwirkungen auf Rotationsabweichungen im Maschinenantrieb

Das Anregungsverhalten von Zahnradgetrieben mit Mehrfacheingriff, wie mehrstufige Getriebe und Räderketten, ist geprägt von Wechselwirkungen zwischen den Getriebestufen. Weisen die Getriebestufen identische Zahneingriffsfrequenzen auf, kann durch zeitliche Verschiebung der Eingriffsbeginne, genannt Phasenverschiebung, eine Reduktion der Rotationsabweichungen im Maschinenantrieb erzielt werden. Die optimale Wahl der Phasenverschiebung hängt vom Drehmoment und der Mikrogeometrie der Verzahnung ab.

Excitation behavior of adjacent gear meshes – Influence of interactions on rotational deviations in the drive train

The excitation behavior of gearboxes with multiple gear meshes, such as multi-stage gearboxes and gear chains, is characterized by interactions between the gear stages. If the gear stages have identical gear mesh frequencies, a reduction of the rotational deviations in the drive train can be achieved by temporally shifting the start of the gear mesh, called phase shift. The ideal choice of the phase shift depends on the torque at the operating point and the micro-geometry of the gear.

Autor:
Brecher, C.; Löpenhaus, C.; Schroers, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 5-2018, Seite 289-294
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?