Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 4-2018, S. 263-266

Kompletter Beitrag im pdf-Format 263_89362.pdf

Montage, Logistik, Fabrikorganisation

Logistische Modellierung von Montagesystemen*

Beschreibung der logistischen Prozesscharakteristika verschiedener Montagesystemtypen

Die wirtschaftliche Bedeutung der Montage steigt durch die fortschreitende Kundenorientierung stetig an. Individuelle Kundenwünsche führen zu einem Anstieg der Produktvarianten. Die Variantenbildung findet meist im letzten Produktionsschritt statt – in Form der Montage. Um den Montagevorgang bestmöglich auszuführen, stehen verschiedenste Organisationsformen zur Auswahl. Dieser Beitrag beschreibt logistikrelevante Differenzierungskriterien zur Charakterisierung von Montagesystemtypen.

Logistic-based modeling of assembly systems

The economic importance of assembly is steadily increasing due to the ongoing customer orientation. Individual customer requests lead to an increase in product variants. The variant formation usually takes place in the last production step – in the form of assembly. In order to carry out the assembly process in the best possible way, a variety of organizational forms is available. This article describes in terms of logistics relevant criteria for the characterization of assembly systems.

Autor:
Felix, C.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 4-2018, Seite 263-266
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?