Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2018, S. 18-25

Kompletter Beitrag im pdf-Format 018_88885.pdf

Trockenbearbeitung, Drehen, Schneidstoffe

Drehen mit Niobcarbid-basierten Werkzeugen*

Verschleißuntersuchungen von Niobcarbid verglichen mit Wolframcarbid auf eisenbasierten Werkstoffen

Niobcarbid (NbC) stellt aufgrund vorteilhafter Eigenschaften, wie zum Beispiel eine geringe Diffusionsneigung, in der Zerspanung eine vielversprechende Alternative zu konventionellen Schneidstoffen wie Wolframcarbid (WC) dar. Als Substitution der Hartstoff-Phase WC im Hartmetall wird NbC in der trockenen Drehbearbeitung von eisenbasierten Werkstoffen untersucht. Diesbezüglich wurden zwei NbC-Substrate mit WC hinsichtlich ihres Werkzeugverschleißes quantitativ verglichen. Im Gegensatz zu WC-Werkzeugen wird das Potential von NbC bei zunehmender Schnittgeschwindigkeit vc durch eine steigende Prozessstabilität deutlich.

Turning with niobium carbide based tools – Wear investigations of niobium carbide in comparison to tungsten carbide on iron-based materials

Due to its advantageous properties, such as a low diffusion tendency, niobium carbide (NbC) represents a promising alternative to conventional cutting materials such as tungsten carbide (WC) in machining operations. As a substitution of WC in carbide substrates, NbC is tested in dry turning of iron-based materials. In this regard, two different NbC substrates are compared to WC. In contrast to WC tools NbC shows its potential of an increased process stability at higher cutting speeds vc.

Autor:
Uhlmann, E. Prof.; Kropidlowski, K.; Hinzmann, D.; Meier, P.; Prasol, L.; Woydt, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2018, Seite 18-25
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2020
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?