Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2016, S. 749-755

Kompletter Beitrag im pdf-Format 749_86518.pdf

Produktionstechnik, Umformtechnik, Leichtbau

Aktives Werkzeug für Verbundbauteile*

Überwindung von Prozessgrenzen bei der Fertigung von Aluminium-Kunststoff-Hybridstrukturen

Die Anwendung von Aluminium in der Umformtechnik ist in aller Regel mit engeren Prozessgrenzen verbunden – so auch bei der Herstellung von Aluminium-Kunststoff-Verbundbauteilen. Dieser Fachbeitrag thematisiert einen Ansatz zur werkzeugseitigen Prozesssicherung durch einen aktiven Blechhalter. Die Entwicklung und Erprobung erfolgte unter Nutzung eines bestehenden Werkzeugkonzeptes zur Herstellung entsprechender Hybridstrukturen.

Active tool for composite components

The use of aluminum in the forming technology is usually linked to an increasing process instability. This can be shown during the manufacturing of aluminum/plastics composite components. This paper presents an approach for the tool-based process control using an active blankholder. The development and proof of concept was realized by means of an existing tool concept for the manufacturing of those hybrid structures.

Autor:
Zorn, W.; Albert, A.; Drossel, W.-G. Prof.; Nendel, W.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2016, Seite 749-755
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?