Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2016, S. 501-505

Kompletter Beitrag im pdf-Format 501_86237.pdf

Automatisierung, Maschinenbau, Simulation

Automatische HiLS-Generierung für komplexe Maschinen*

Hardware-in-the-Loop-Simulationslösung für den variantenreichen Sondermaschinenbau

Die Hardware-in-the-Loop-Simulation (HiLS) von Maschinen und Anlagen wird eingesetzt, um die Zeiten zur Herstellung einer Maschine zu verkürzen und die Softwarequalität der Steuerung zu erhöhen. Inzwischen spielt sie auch bei der Projektierung und der Konzeptüberprüfung eine immer größere Rolle. Der Fachbeitrag zeigt auf, mit welchen Methoden der Modellierung wiederverwendbare Modelle geschaffen und so automatisch HiLS generiert werden können.

Automated creation of HiLS of complex machine tools

The hardware-in-the-loop simulation (HiLS) of machinery and equipment is used to reduce the time needed for producing a machine tool and to enhance the software quality of control systems. Today HiLS also plays an important role for commissioning machine tools and for the concept verification. This paper points out which methods can be used for the modeling of reusable models and, thus, how an automated generation of a HiLS can be realized.

Autor:
Scheifele, S.; Verl, A. Prof.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2016, Seite 501-505
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?