Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 6-2016, S. 412-415

Kompletter Beitrag im pdf-Format 412_85934.pdf

Bildverarbeitung, Messtechnik, Schleifen

Markierungsfreie Bauteil-Identifikation*

Potentiale von Oberflächenmerkmalen zur Bauteil-Identifikation in Fertigung und Nutzungsphase

Die Nutzung von Oberflächenmerkmalen, die nach der spanenden Bearbeitung mit konventionellen Prozessen auf der Bauteiloberfläche vorliegen, gestattet es, diese Bauteile jederzeit zweifelsfrei zu identifizieren. Diese passiv erzeugten Merkmale sind unverwechselbar und dienen als „Fingerabdruck“ des Bauteils.

Mark-free identification of components – Using passive surface features for identification during production and use phase

Surface features already present after the machining process make it possible to unequivocally identify components. Such passive features are unique and serve as a component’s “fingerprint“.

Autor:
Breidenstein, B.; Denkena, B. Prof.; Mörke, T.; Hockauf, R.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 6-2016, Seite 412-415
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?