Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2016, S. 027-032

Kompletter Beitrag im pdf-Format 027_85038.pdf

Fertigungstechnik, Kunststoffe, Fräsen

Grundlagenuntersuchungen zur Fräsbearbeitung von PEEK*

Der Fachbeitrag gibt einen Überblick über die fertigungstechnischen Herausforderungen bei der Bearbeitung von Polyetheretherketon (PEEK)-Material. Der Fokus liegt auf dem Verbessern der Oberflächenqualität. Dabei soll die Frage geklärt werden, mit welchen Technologieparametern die Fräsbearbeitung mit möglichst geringen Rauheitswerten erreichbar ist. Im Rahmen der durchgeführten Versuchsreihe werden schrittweise Schnittgeschwindigkeit, Vorschub pro Zahn sowie axiale Zustellung variiert. Anschließend wird eine Regressionsgleichung abgeleitet und mit den Testmessungen validiert.

Basic investigations into the milling of PEEK

The following article gives an overview on the manufacturing challenges in milling of PEEK-material. The focus of the study is on the improvement of surface quality. The study seeks to ascertain which milling technology parameters deliver the best surface quality. As a part of the experiment a series of stepwise variations of cutting speed, feed per tooth and axial feed are conducted. Subsequently a regression equation is derived and validated with test measurements.

Autor:
Abele, E.; Dejkun, V.; Fuchs, C.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2016, Seite 027-032
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?