Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 11/12-2004, S. 596

Kompletter Beitrag im pdf-Format 596.pdf

Mikrosystemtechnik, Werkzeuge, Finite-Elemente-Methode

Optimierung von Mikrofräswerkzeugen in der Werkzeugplanungsphase

Nutzung innovativer Technologien zur Verbesserung der Prozesssicherheit von Mikrofräswerkzeugen

Die Mikrosystemtechnik verlangt auch bei kleinen Stückzahlen wirtschaftliche Fertigungsverfahren, die den Qualitätsanforderungen gerecht werden. In zunehmendem Maße findet hierfür die Mikrozerspanung mit Hartmetallwerkzeugen ihren Einsatz. Diese Technologie bietet neben den Vorteilen der herstellbaren Geometriekomplexität und -flexibilität auch die Möglichkeit der Bearbeitung funktionaler Materialien (beispielsweise Stahllegierungen). Grundvoraussetzungen für die Prozesssicherheit dieser Technologie sind hohe Werkzeugstandzeiten sowie die Kenntnis der technologischen Bearbeitungsparameter. Dieser Fachbeitrag zeigt Lösungswege, wie die Schwachstellen heutiger Mikrozerspanwerkzeuge, die insbesondere aus ihrer Herstellung resultieren, reduziert und eine sichere Prozessgestaltung für deren Anwendung entwickelt werden können.

Optimization of micro milling tools already on tool design – Use of innovative technologies for increasing the process stability of micro milling tools

Microsystem applications with low quantities needs economic manufacturing processes, which meets the requirements of the demands on quality also. For this field the micro cutting with carbide micro tools is used with an increasing extent. This technology allow beside a benefit in the geometrical complexity and flexibility the machining of functional materials like steel. The process stability of this technology are basically dependent on high life time of the cutting tools and the knowledge of the technological input parameters for machining. Weak points of today’s micro cutting tools results primal in their manufacturing processes. In the present article basic approaches to reduce this weak points and to develop a secure configuration of this process are shown.

Autor:
Uhlmann, E.; Füting, M.; Schauer, K.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 11/12-2004, Seite 596
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?