Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2015, S. 487-494

Kompletter Beitrag im pdf-Format 487_83995.pdf

Fertigungstechnik, Schleifen, Oberflächentechnik

Oberflächenstrukturierung von Zahnflanken*

Kinematisch modulierter Teilwälzschleifprozess zur Verbesserung der tribologischen Eigenschaften

Im Hinblick auf eine nachhaltige Ressourcennutzung sowie steigende Anforderungen hinsichtlich der Belastung von Zahnrädern rücken neue Verfahrensvarianten zur Zahnradbearbeitung in den Fokus von Industrie und Wissenschaft. Derzeitige Forschungsaktivitäten beschäftigen sich mit der systematischen Analyse von kinematischen Modulationen beim Verzahnungsschleifen zur gezielten Oberflächenstrukturierung von Zahnflanken, die eine Verbesserung der Schmierbedingung im Wälzkontakt ermöglichen kann.

Surface structuring of tooth flanks

In view of increasing requirements regarding surface quality and load capacity of gears, new process strategies have been developed to structure the surface of tooth flanks. Using kinematic modulation in discontinuous generating grinding creates a specific surface structure and an improved surface roughness. Technological investigations were carried out to determine the effect of kinematic modulation on the work result, varying the frequency and the amplitude.

Autor:
Uhlmann, E.; Bäcker, C.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2015, Seite 487-494
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?