Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 6-2015, S. 360-365

Kompletter Beitrag im pdf-Format 360_83724.pdf

Fertigungstechnik, Honen, Industrieroboter

Flexibles robotergeführtes Dornhonen*

Flexible Honbearbeitung geometrisch komplexer Werkstücke kleiner und mittlerer Losgrößen

Das Fertigungsverfahren Honen kommt zur Anwendung, wenn an Bauteile hohe Anforderungen hinsichtlich Form- und Maßgenauigkeit, Oberflächenqualität sowie tribologische Eigenschaften gestellt werden. Insbesondere das Honen von Bauteilen mit Bohrungen in verschiedenen Positionen und Winkellagen stellt eine Herausforderung dar. Mithilfe eines 6-Achs-Industrieroboters wurde ein Verdichtergehäuse in W-Bauform bearbeitet. Anschließend wurden die Arbeitsergebnisse mit konventionell gefertigten Bauteilen verglichen.

Flexible, robot guided single-pass honing - Flexible honing of geometrically complex workpieces in small and medium lot size production

In manufacturing, honing is used to meet high demands on shape and dimensional accuracy, surface quality, as well as tribological properties. In particular, the honing of workpieces with bore holes in various positions and angles represents a challenge. With the help of a six-axis industrial robot, a W-shaped compressor housing was machined and working results were compared with results produced on a machining center.

Autor:
Uhlmann, E.; Zimmermann, S.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 6-2015, Seite 360-365
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?