Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2014, S. 673-678

Kompletter Beitrag im pdf-Format 673_81124.pdf

Umformtechnik, Fertigungstechnik, Führungen

Stößelversatz mit neuartigem System vermeiden*

Auslegung einer elektromagnetischen Aktorik zum Aufbringen horizontaler Kräfte auf den Stößel

Bei der Herstellung asymmetrischer Umformteile treten hohe Horizontalkräfte auf, die zu einer Stößelverlagerung und einer verminderten Bauteilqualität führen. Mithilfe eines elektromagnetischen Systems soll der Verlagerung entgegengewirkt und so die Bauteilqualität verbessert werden. Der Fachartikel stellt den Entwurf und die Auslegung eines solchen Magnetsystems vor. Weiterhin werden Methoden vorgestellt, mit denen sich die Dynamik des Systems steigern lässt.

System to avoid horizontal ram displacement

Forming asymmetric parts leads to large horizontal process forces applied to the ram. These forces entail horizontal ram displacement and influence the quality of the finished parts negatively. By application of counterforces, the displacement could be avoided. This paper presents a design of an electromagnetic system, which is capable of applying such counterforces. To obtain short reaction times, the techniques premagnetisation and overexcitation have been tested numerically.

Autor:
Behrens, B.-A.; Krimm, R.; Gröne, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2014, Seite 673-678
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?