Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2014, S. 649-653

Kompletter Beitrag im pdf-Format 649_81122.pdf

Umformtechnik, Werkzeuge

Planmäßige Entwicklung einer Rückfederungskompensationsstrategie*

Prägen dünnwandiger Bipolar- und Wärmetauscherplatten aus nichtrostendem Stahl

Die Rückfederung und das „Springbeulen“ nach dem Prägen plattenförmiger Bauteile aus nichtrostendem Stahl stehen den steigenden Anforderungen an Fertigungstoleranzen sowie Bauteilqualitäten von Bipolarplatten und Wärmetauschern gegenüber. Der Fachbeitrag stellt einen neuartigen Ansatz und dessen Potential zum Kompensieren dieser unerwünschten Effekte vor und zeigt die Einflüsse auf die resultierenden Bauteilqualitäten. Durch effektive Rückfederungskompensationsverfahren kann künftig die Materialeffizienz bei gleichbleibender Funktionsfähigkeit der Bauteile gesteigert und damit ein wesentlicher Schritt zur Verbesserung dieser Umformprozesse erreicht werden.Springback and oil-canning effects after embossing of flat stainless steel parts such as bipolar plates and heat exchangers is accompanied by increasing requirements on manufacturing tolerances and part quality. This paper introduces a novel process and its potential to compensate such undesired effects and discloses the influence on resulting part quality. Effective springback compensation strategies will improve material efficiency while maintaining the performance of the components and thereby achieve essential improvement of this forming process.

Development of springback compensation strategies for embossed stainless steel bi-polar plates and heat exchanger

Autor:
Liewald, M.; Schmid, P.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2014, Seite 649-653
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?