Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 9-2014, S. 586-591

Kompletter Beitrag im pdf-Format 586_80614.pdf

Mikrotechnik, Fräsen, Oberflächentechnik

Werkzeug-Werkstück-Interaktion beim Mikrofräsen*

Charakterisierung des Wirkpaarverhaltens anhand von Spanbildungs- und Oberflächenuntersuchungen

In der Mikrofräsbearbeitung ist die Untersuchung der Werkzeug-Werkstück-Interaktion aufgrund der geringen Größe der Werkzeuge und Strukturen mit konventionellen Methoden nur bedingt möglich. Um die auftretenden Wirkmechanismen bei der Bearbeitung beschreiben zu können, sind daher geeignete Methoden zu identifizieren und entsprechend anzuwenden. Ziel der hier beschriebenen Untersuchung ist die Charakterisierung des Wirkpaarverhaltens basierend auf Analysen der interagierenden Oberflächen zur Steigerung des Prozessverständnisses und damit der resultierenden Oberflächenqualität.

Tool-workpiece interaction in micro milling

The use of conventional methods to investigate tool and workpiece interaction is limited in micro end milling due to small tools and structural dimensions. To characterize the mechanism of action and to enhance process understanding, innovative methods have to be identified and applied. The objective of this research is to investigate tool and workpiece interaction based on surface analyses to optimize the process knowledge and workpiece quality.

Autor:
Bohley, M.; Merz, R.; Müller-Renno, C.; Reichenbach, I. G.; Davoudi, N.; Ziegler, C.; Kopnarski, M.; Aurich, J. C.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 9-2014, Seite 586-591
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2020
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?