Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 6-2014, S. 346-351

Kompletter Beitrag im pdf-Format 346_79380.pdf

Schleifen, Oberflächentechnik, Getriebe

Optimierung fertigungsbedingter Grenzschichten*

Untersuchungen zum Einfluss der Endbearbeitung auf das Einsatzverhalten von Zahnrädern

Reibung und Verschleiß von Zahnflanken werden durch Grenzschichten beeinflusst, die einen direkten metallischen Kontakt verhindern. Die Eigenschaften der Grenzschicht stellen sich in Abhängigkeit der Vorkonditionierungskette (Endbearbeitung und Einlauf) ein. Im vorgestellten DFG-Forschungsvorhaben werden Potentiale aufgezeigt, mit einer zielgerichteten Endbearbeitung von Zahnradanalogieprüfkörpern die Ermüdungslebensdauer im Zeitfestigkeitsgebiet um 30% und den Wirkungsgrad um 10% zu steigern.

Manufacturing induced boundary layers – The influence of the manufacturing process on the running behavior of gears

Boundary layers protect tooth flanks from solid-state contacts and therefore influence friction and wear. The characteristics of boundary layers are influenced in the course of preconditioning (manufacturing and run-in). The current DFG-funded research project highlights the potential of adequate finishing processes to improve the lifetime of analogy test parts in finite life fatigue testing by 30% and their efficiency by 10%.

Autor:
Brecher, C.; Brumm, M.; Greschert, R.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 6-2014, Seite 346-351
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?