Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2004, S. 379

Kompletter Beitrag im pdf-Format 379.pdf

Simulation, Kostenrechnung

Systemoptimierung mit Kostensimulation – Instrument für den Mittelstand?

Häufig werden bei der simulationsbasierten Systemanalyse nur technische und zeitorientierte Größen betrachtet. Mit der Kostensimulation lässt sich auch die Wirtschaftlichkeit eines Systems detailliert untersuchen. Wesentliche Anwendungsgebiete sind beispielsweise die kostenorientierte Optimierung von Produktionssystemen, Make-or-buy-Entscheidungen oder die Bestimmung von Preisuntergrenzen. Für den unter Druck geratenen Mittelstand ist die Möglichkeit fundierter Kostenanalysen besonders interessant. Die geringe Verbreitung dieses Ansatzes bei mittelständischen Unternehmen weist darauf hin, dass dessen Belange bisher jedoch nur unzureichend erfüllt werden.

Cost-orientated, simulation-based optimization of production systems – Suitable instrument for medium-sized enterprises?

Very often, simulation-based system analysis only takes account of technical and time-orientated values. Simulation-based costing allows a detailed examination of the economic efficiency of a system. Main fields of application are for example the cost-orientated optimization of production systems, make-or-buy-decisions or the determination of price floors. The opportunity of a well-founded cost analysis is of great importance to pressurized medium-sized enterprises. The relatively limited diffusion of this approach indicates that their preconditions are not sufficiently fulfilled.

Autor:
Sommer, L.; Haug, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2004, Seite 379
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?