Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 06-2004, S. 258

Kompletter Beitrag im pdf-Format 258.pdf

Schleifen, Produktionstechnik, Keramik

Ultraschallunterstütztes Schleifen *

Chancen und Grenzen der Technologie am Beispiel der Zerspanung von Glas und Glaskeramik

Sprödharte Materialien sind neben ihren funktionalen Eigenschaften auch durch eine verhältnismäßig schwere Zerspanbarkeit charakterisiert. Das ultraschallunterstützte Schleifen bietet hier das Potential, die realisierbaren Zeitspanvolumina und die damit verbundene Effizienz des Schleifens zu verbessern. Am Beispiel der Glas- und Glaskeramikbearbeitung werden Chancen und Grenzen des Verfahrens aufgezeigt. Die Autoren stellen Prozessanalysen und erste Modellansätze zur Ergebnisprognose vor.

Ultrasonic-Assisted Grinding – Chances and limits of the technology for the machining of glass and glass-ceramics

Hard and brittle materials are characterized apart from their functional characteristics also by a relatively difficult machinabilitiy. Ultrasonic-assisted grinding offers the potencial to improve the realizable material removal rates and concomitantly the efficiency of grinding. By the example of glass and glass ceramics machining chances and borders of the technology are pointed out. Process analysis and first modelling approaches for result prediction are presented.

Autor:
Klocke, F.; Bresseler, B.; Weber, A.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 06-2004, Seite 258
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?