Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2014, S. 040-048

Kompletter Beitrag im pdf-Format 040_76757.pdf

Fertigungstechnik, Drehen, Simulation

Einfluss kryogener Kühlung auf die Zerspanung von Gusseisen*

Empirische Modellierung von Standweg und Zerspankraft beim Drehen von GJV unter CO2-Kühlung

Die Motorenentwickler im Automobilbereich werden mit immer restriktiveren Forderungen nach der Reduktion von Schadstoffemissionen und Kraftstoffverbräuchen konfrontiert, ohne dabei Kompromisse im Bereich Fahrleistungen eingehen zu dürfen. Neue hochbelastbare Werkstoffe – etwa Gusseisen mit Vermikulargrafit (GJV) – stellen hier eine Möglichkeit dar, den stetig steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Die spanende Bearbeitung dieses hochfesten Werkstoffs ist jedoch eine Herausforderung, die neuartige Hochleistungsfertigungsverfahren und Prozessauslegungsstrategien erfordert.

Influence of cryogenic cooling strategies onto machining of cast iron - Empirical modeling of tool life and cutting force while turning CGI with a CO2 cooling system

More and more, automotive engine designers create their products out of higher strength cast iron materials with improved mechanical properties. Especially the machining of compacted graphite iron is challenging. To be one step ahead and keeping track within the cost competition, new high performance processes have to be designed and implemented effectively.

Autor:
Abele, E.; Pfeiffer, P.; Heep, T.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2014, Seite 040-048
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?