Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 05-2004, S. 215

Kompletter Beitrag im pdf-Format 215.pdf

Anlagenbau, Engineering, Steuerungen

Disziplinübergreifende Baukastensysteme

Konfigurieren von Fertigungseinrichtungen aus einem disziplinübergreifenden Baukasten

Der Einsatz disziplinspezifischer Baukastensysteme ist ein Vorteil für Werkzeugmaschinenhersteller und Werkzeugmaschinennutzer. Ein Ansatz, den Engineeringprozess dieser Fertigungseinrichtungen zu verbessern, liegt in dem Erstellen eines disziplinübergreifenden Baukastensystems. Dieses System gestattet eine bedeutende Zeit- und Kosteneinsparung im gesamten Engenieeringprozess über eine integrierte mechatronische Konfigurierung und eine konsequente Kapselung von funktionalen Einheiten.

Configuration of production facilities from a discipline-overlapping modular system

Numerous machine tool- and plant builders have already decided to construct their machines as modular systems. These systems are of an advantage for manufacturing and commissioning as well as for the machine users. Nowadays the important criterion effecting the development of a new machine, are the customer's requirements. The construction of the customized machine and the programming of the control system is supported by means of the available and reusable modules.

Autor:
Korajda, I.; Seyfarth, M.; Pritschow, G.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 05-2004, Seite 215
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?