Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 11/12-2013, S. 847-852

Kompletter Beitrag im pdf-Format 847_75890.pdf

Mikrotechnik, Fräsen, Oberflächentechnik

Untersuchung der Oberflächengüte beim Mikrofräsen*

Einfluss von Prozessparametern und Einstellwinkel der Nebenschneide bei 48 µm Mikroschaftwerkzeugen

Im konventionellen Fräsen erfolgt der Zerspanvorgang zum größten Teil an den Hauptschneiden. Im Mikrofräsen hingegen befindet sich hauptsächlich die Ecke zwischen Haupt- und Nebenschneide im Eingriff. So erhöht sich der Einfluss des Einstellwinkels der Nebenschneide c´r auf die Oberfläche. Um dieses Verhalten zu untersuchen, wurden unterschiedliche Werkzeuggeometrien erprobt. Ziel ist, das charakteristische Verhalten am Nutgrund von c´r unter verschiedenen Zerspanungsbedingungen zu analysieren.

Investigation of surface quality in micro end milling - The influence of process parameter and minor cutting edge angle of µm micro end mills

In conventional milling, the machining is mostly done by the major cutting edge. However, in micro end milling the corner between major and minor cutting edge is primarily used. This increases the influence of the minor cutting edge angle c´r on the slot base surface. To investigate this behavior, different tool geometries were tested. The aim is to analyze the bottom surface quality under the distinct influence of c´r and various process parameters.

Autor:
Reichenbach, I. G.; Aurich, J. C.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 11/12-2013, Seite 847-852
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2020
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?