Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2013, S. 826-832

Kompletter Beitrag im pdf-Format 826_75564.pdf

Reinigung, Entwicklung, Fertigungstechnik

Optimierung von CO2-Schnee als Strahlmittel*

Entstehungsmechanismen von CO2-Schnee und Modellbildung zur Strahlleistung

CO2-Schneestrahlen wird in der Industrie zunehmend als Reinigungsverfahren eingesetzt und bietet aufgrund der besonderen Eigenschaften viele Vorteile. Die CO2-Schneeentstehung ist abhängig von den Umgebungsbedingungen wie Temperatur und Druck. Untersucht werden die Mechanismen der CO2-Schneeentstehung sowie deren Einflüsse auf die Partikelhärte. Darüber hinaus wird ein Modell erstellt, mit dem sich die Zusammenhänge zwischen Einfluss- und Zielgrößen analysieren lassen.

Optimization of CO2 snow as blasting agent

CO2 snow blasting is widely used as a cleaning process in industrial applications. Due to its properties, CO2 snow blasting provides various advantages. The CO2 snow generation depends on the ambient conditions. The CO2 snow generation is investigated in a blasting de-vice with respect to blasting efficiency and particle hardness. Furthermore a model is created in order to display and analyze the relationship between the influencing parameters and output quantities.

Autor:
Uhlmann, E.; Kretzschmar, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2013, Seite 826-832
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?