Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2013, S. 807-812

Kompletter Beitrag im pdf-Format 807_75561.pdf

Verzahnen, Fräsen, Fertigungstechnik

Freiformfräsen von Verzahnungen*

Untersuchungen zur Prozessfähigkeit auf Universalfräsmaschinen

Das Freiformfräsen von Verzahnungen erlangt als hochflexibles Verfahren zunehmend an Bedeutung. Aufgrund der Nutzung von Standardwerkzeugen und Universalmaschinen lassen sich unterschiedliche Verzahnungen flexibel fertigen. Bis jetzt mangelt es jedoch an wissenschaftlichen Untersuchungen. In dieser Arbeit wird die Terminologie vorgestellt und die Verfahrenscharakteristika umfassend erläutert. Dazu werden die Verzahnungsgeometrie und -oberfläche beschrieben.

Free form milling of gears - Studies on the processability on universal milling machines

Free form milling of gears as a flexible machining process, has recently become more important. Due to use of standard tools and universal machines tools, free form milling can be used flexibly for various types of gears. There are no scientific publications yet. For this purpose, process terminology is developed and process characteristics - as machining strategy and specific surface structure - are explained in this paper. Therefore, gear geometry and surface are described.

Autor:
Klocke, F.; Brumm, M.; Staudt, J.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2013, Seite 807-812
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?