Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2013, S. 819-825

Kompletter Beitrag im pdf-Format 819_75554.pdf

Fräsen, Antriebstechnik, Software

Modellbasierte Kompensation von Portalnickbewegungen*

Korrektur der quasistatischen Verlagerung des TCP bei Portalfräsmaschinen

Moderne Achsantriebe ermöglichen eine große Stelldynamik. Die vielfältigen Möglichkeiten, die sich damit ergeben, können jedoch aufgrund der Nachgiebigkeit der Maschinenkomponenten und Schnittstellen in den Vorschubachsen nicht vollständig ausgenutzt werden. Bei der Positionierbewegung entstehen hohe dynamische Kräfte, die zu unerwünschten Verlagerungen im TCP (Tool Center Point) führen. Eine Kompensation solcher Abweichungen mit konstruktiven Mitteln ist in den meisten Fällen aus wirtschaftlichen Gründen nicht sinnvoll. Daher bieten Steuerungshersteller zunehmend softwareseitige Kompensationsmöglichkeiten für solche Verlagerungsfehler an. Vorgestellt werden Methoden, um Abweichungen dieser Art zu kompensieren.

Model-based compensation of inertial cross talk

Modern electric drives make it possible to achieve a great dynamic. Because of limited stiffness in components and interfaces, it is not possible to exploit the dynamic of electric drives. The resulting forces during the positioning cause unwanted displacements in the TCP (Tool Center Point). The use of constructive methods to reduce this unwanted displacement is unacceptable due to economic reasons. Therefore, control manufacturers offer different possibilities to compensate the displacement errors with CNC control. Methods to compensate the axis coupling effect are shown in this paper.

Autor:
Abele, E.; Daume, C.; Jalizi, B.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2013, Seite 819-825
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?