Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2013, S. 758-763

Kompletter Beitrag im pdf-Format 758_75550.pdf

Umformtechnik, Oberflächentechnik, Werkzeug-/Formenbau

Zeiteffiziente Prozessauslegung beim Festklopfen*

Vorhersage des Randschichtzustandes mithilfe der Ähnlichkeitsmechanik

Die Prozessauslegung beim Festklopfen zur Erzeugung vordefinierter Randschichteigenschaften basiert zurzeit auf Erfahrungswissen oder der „Trial-And-Error“-Methode. Der Anwendung der Finite-Elemente-Methode (FEM) zur industriellen Prozessauslegung stehen eine hohe Modellkomplexität und eine lange Rechendauer im Wege. In diesem Beitrag wird eine zeiteffiziente Methode zur Vorhersage der Randschichteigenschaften mithilfe der Ähnlichkeitsmechanik vorgestellt.

Time-efficient process design of machine hammer peening - Prediction of the surface layer state using similitude theory

The design of machine hammer peening (MHP) processes is currently based on individual know-how and the “trial-and-error”-method. Process modeling using finite element method is characterized by a high model complexity as well as a high computation time. This inhibits the application of MHP in the industrial environment. This article proposes a new method, which enables an time-efficient prediction of the surface layer parameters using similitude theory.

Autor:
Klocke, F.; Trauth, D.; Schongen, F.; Terhorst, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2013, Seite 758-763
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?