Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 6-2013, S. 481-484

Kompletter Beitrag im pdf-Format 481_73565.pdf

Fertigungstechnik, Lasertechnik, Drehen

Einsatz additiv gefertigter Werkzeughalter

Optimierungspotentiale bei der Drehbearbeitung von Titan durch strahlgeschmolzene Werkzeugaufnahmen

In dieser Arbeit werden erstmalig additiv gefertigte Wendeschneidplattenhalter bei der Zerspanung einer alpha+beta-Titanlegierung eingesetzt. Die Fertigung der Wendeschneidplattenhalter erfolgte mithilfe des „Selective Laser Melting“ (SLM)-Verfahrens. Damit konnten verschiedene geometrische Gestaltungen umgesetzt werden, beispielsweise die Einbringung von Hohlräumen für eine Befüllung mit Metallpulver. Dies führt zu einem unterschiedlichen dynamischen Verhalten der Werkzeughalter im Drehprozess, was im Hinblick auf die Segmentspanbildung bei Titanwerkstoffen Potentiale zur Erhöhung der Werkzeugstandzeit bietet.

Use of additive manufactured tool holder

This work presents the first use of tool holders for turning which were manufactured via the selective laser melting. These tool holders were applied for the turning of a alpha+beta titanium alloys. By application of SLM process different geometrical designs could be realized, thus a filling of the tool holders with metal powder was possible. Because of the differing dynamic behavior of the tool holders the tool wear, which is promoted by the segmented chip formation of the titanium alloy, could be reduced.

Autor:
Biermann, D.; Meier, H.; Haberland, C.; Abrahams, H.; Metzger, M.; Steiner, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 6-2013, Seite 481-484
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?