Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2003, S. 689

Kompletter Beitrag im pdf-Format 689.pdf

Schmieden, Umformtechnik, Keramik

Thixoschmieden

Entwicklung der Thixoformingtechnologie für hochschmelzende Stahlwerkstoffe

Durch Thixoforming können ähnlich wie beim Gießen Bauteile mit komplexer Geometrie in einem Formgebungsschritt erzeugt werden. Die mechanischen Eigenschaften erreichen jedoch annähernd die von Schmiedeteilen. Während Thixoforming von Aluminium bereits industriell eingesetzt wird, hat sich das hier vorgestellte Projekt die Entwicklung der Thixoformingtechnologie für Stahl und im Besonderen die Entwicklung geeigneter keramischer Werkzeugmaterialien zum Ziel gesetzt.

Thixoforming – Development of the thixoforming technology for high melting steels

Thixoforming capitalizes on thixotropy, a physical state wherein a solid material behaves like a fluid when a shear force is applied. It combines the capability of casting to produce very complex geometries with the improved mechanical properties of forging. While Thixoforming is an established process for aluminum parts, the effort described here focuses on the development of thixoforming technology for steel and the ceramic tool materials required to enable such a high temperature process.

Autor:
Desery, C.; Haller, B.; Schober, R.; Wagemann, A.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2003, Seite 689
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?