Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2012, S. 503-507

Kompletter Beitrag im pdf-Format 503_68596.pdf

Dienstleistungen, Service, Betriebsmanagement

Modularisierung von Sach- und Serviceprodukten *

Grundlage der Produkt-Service System (PSS)-Konfiguration

Kundenanforderungen lassen sich in Form von Funktionen abbilden. Voraussetzung für die kundenindividuelle Konfiguration von Produkt-Service Systemen (PSS) ist somit das Wissen über die Zusammenhänge zwischen den gewünschten Funktionen und den funktionserfüllenden Sach- und Serviceproduktbestandteilen. Die Darstellung dieser Zusammenhänge wird als „PSS-Architektur“ bezeichnet. Dieser Fachbeitrag zielt auf das Erstellen einer PSS-Architektur als Basis für die PSS-Konfiguration ab.

Modularization of products and services

Customer requirements - mainly expressed function oriented - have to be fulfilled with adequate products. Knowing the dependencies of functional oriented requirements and the corresponding product elements is a prerequisite for configuration. The paper presents an approach, for identifying and modeling the existing dependencies. These dependencies serve as a basis for a customer oriented configuration of PSS.

Autor:
Mannweiler, C.; Aurich, J. C.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2012, Seite 503-507
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?