Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2012, S. 447-454

Kompletter Beitrag im pdf-Format 447_68592.pdf

Werkzeugmaschinen, Antriebstechnik, Energieeffizienz

Antriebsprojektierung zur Analyse und Optimierung des Energiebedarfs

Ein Beitrag zur Verbesserung der Energieeffizienz von Werkzeugmaschinen

Ökonomische und ökologische Interessen, aber auch gesetzliche Regelungen und Normen machen es notwendig, die Energieeffizienz von Werkzeugmaschinen zu bewerten und zu verbessern. Innerhalb des Verbund-Forschungsprojekts „e-SimPro“ werden theoretische Modelle zur Simulation des Energiebedarfs der Funktionsmodule von spanenden Werkzeugmaschinen entwickelt und in Form eines praktikabel anwendbaren Software-Werkzeugs realisiert. Ziel ist die komponentenbezogene Quantifizierung des Energieverbrauchs für die Anwendungsfälle „Auslegung in der frühen Entwicklungsphase“ und „Simulation des Energiebedarfs für eine konkrete Fertigungsaufgabe“, um hieraus Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz abzuleiten. Die im Rahmen dieses Fachaufsatzes durchgeführten Arbeiten fokussieren auf den Anwendungsfall „Entwicklung“ einer Werkzeugmaschine, wobei hier speziell das Funktionsmodul „Antriebssystem“ untersucht wurde. Durch geeignete rechnergestützte Projektierung wurde eine Analyse des Ist-Zustandes an Energieverbrauch vorgenommen und nachfolgend alternative Projektierungs-Konstellationen zur Verbesserung der Energieeffizienz untersucht.

Analysis and optimization of energy demand through drive-projection - A contribution to increase energy efficiency of machine tools

Economical and ecological interests as well as legal regulations also call for evaluating and improving energy efficiency of machine tools. As a result, the research project ‘e-SimPro’ develops theory models that simulate energy demand for certain function modules of machine tools and realizes those models as practically used software tools. Objective is to quantify component related energy demand for the use cases ‘Design in the early development phase’ and ‘Simulating energy consumption for specific production tasks’, in order to derive specific measures for improving energy efficiency. Research activity in this article is focused on the use case ‘Design of a machine tool’, especially within the ‘drive-system’ module. Utilizing applicable computer-based projection methods, current states of energy demand were analysed and subsequent projection-constellations were investigated for improvements on energy efficiency.

Autor:
Rudolph, M.; Vogt, H.; Rummel, W.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2012, Seite 447-454
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?