Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2003, S. 695

Kompletter Beitrag im pdf-Format 695.pdf

Fertigungstechnik, Bohren

Thermische Beeinflussung des Mittenverlaufs beim BTA-Tiefbohren

Ein wesentliches Qualitätsmerkmal von Bohrungen, insbesondere Tiefbohrungen, ist neben Durchmessertoleranz, Bohrungsoberfläche und den verschiedenen Rundheitskennwerten der Mittenverlauf. Im Rahmen der hier vorgestellten Untersuchungen wird gezeigt, dass der Mittenverlauf beim BTA-Tiefbohren durch gezielte Wärmeeinbringung während des Bohrprozesses beeinflusst werden kann. In diesen ersten Versuchen ist die thermische Energie mit Hilfe eines Autogenbrennschweißgerätes kontinuierlich mit dem Werkzeugvorschub in das Bauteil eingebracht worden.

Thermal manipulation bore hole’s centre line in Deep Hole Drilling

In drilling the deviation of the real bore hole’s centre line from the ideal centre line is an essential criterion for its manufacturing quality. Especially for the deep hole drilling process this aspect must be considered. This article describes research activities regarding the manipulation of the tool’s deviation by heat application on the outer surface of the workpiece during the BTA-drilling process. In these experiments a standard welding device was used for the heat application.

Autor:
Weinert, K.; Hagedorn, M.; Peters, C.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2003, Seite 695
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?