Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 5-2012, S. 288-291

Kompletter Beitrag im pdf-Format 288_67550.pdf

Schleifen, Simulation

Modellierung des spitzenlosen Durchlaufschleifens *

Kinematisches Prozessmodell zur Abbildung der dynamischen Prozess-Maschine-Interaktion

Die simultane Führung und Bearbeitung eines Werkstücks an seinen Mantelflächen erhöht die Produktivität und den Einsatzbereich des Spitzenlosschleifens, erschwert jedoch aufgrund fehlender Fixierung die Prozessbeherrschung. Dieser Beitrag beschreibt die Modellierung und Simulation des Durchlaufschleifens zur Abbildung der Prozess-Maschine-Interaktion. Die axiale Bewegung des Werkstücks durch den Schleifspalt erfordert eine anspruchsvolle Modellierung der bewegten Kontakt- und Schleifbereiche.

Modeling the centerless through feed grinding - Kinematic process model for simulating the process-machine interaction

The simultaneous guidance and machining of the work piece at its coat surface increases the productivity and application range of the centerless grinding, but the lack of work piece clamping makes the process difficult to control. This paper presents the modeling and simulation of the centerless through feed grinding comprising the dynamic process-machine interaction. The axial movement of the work piece in the grinding gap requires a sophisticated modeling of moving contact and grinding areas.

Autor:
Brecher, C.; Guralnik, A.; Bäumler, S.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 5-2012, Seite 288-291
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?