Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 5-2012, S. 340-345

Kompletter Beitrag im pdf-Format 340_67546.pdf

Automobilindustrie, Fertigungssteuerung, Logistik

Ressourceneffizienzbewertung von RFID *

Ein Ansatz zum Bewerten der Ressourceneffizienz RFID-gesteuerter Wertschöpfungsketten

Die Anwendung der RFID (Radio-Frequency-Identification)-Technologie in der Produktions- und Logistiksteuerung stellt einen Lösungsansatz zur Beherrschung der steigenden Komplexität in automobilen Wertschöpfungsketten dar. Bei größeren Investitionsentscheidungen spielen jedoch neben wirtschaftlichen Aspekten auch zunehmend der Verbrauch von Energie sowie Materialien und die damit entstehenden Umweltbelastungen eine Rolle. Im Rahmen des Forschungsprojekts RAN (RFID-based Automotive Network) wird eine Methode entwickelt, welche die Bewertung der Ressourceneffizienz von RFID-gesteuerten Wertschöpfungsketten ermöglicht.

Resource efficiency of RFID - Method for evaluating the resource efficiency of RFID-controlled supply chains

The application of RFID to control production and logistic processes is an approach to manage the increasing complexity in the automotive supply chain. Besides economic aspects, the use of energy and materials and its environmental impact are getting more and more important in investment decisions. Therefore, within the research project RAN (RFID-based Automotive Network) a method for evaluating the resource efficiency of RFID-controlled supply chains is developed.

Autor:
Reinhart, G.; Reisen, K.; Reinhardt, S.; Irrenhauser, T.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 5-2012, Seite 340-345
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?