Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 3-2012, S. 164-170

Kompletter Beitrag im pdf-Format 164_65952.pdf

Fertigungstechnik, Drehen, Simulation

Werkstückrandzonenbeeinflussung beim Drehen

Experiment und Simulation segmentierter Spanbildung

Der Einsatz spanender Fertigungsverfahren mit geometrisch bestimmter Schneide beeinflusst die Werkstückrandzone gehärteter Stähle. Zum besseren Verständnis der Ursache-Wirkungszusammenhänge bestimmter Randzoneneigenschaften werden in diesem Fachbeitrag mithilfe von FE (Finite Elemente)-Simulationen Größen wie Temperatur und Verformung in der Werkstückrandzone analysiert, um von der entstehenden Spanform auf Randzoneneffekte schließen zu können. In diesem Rahmen wird der Einfluss verschiedener Schnittgeschwindigkeiten sowohl in Experimenten als auch in Simulationen untersucht.

Influence on workpiece surface integrity in turning - Experiment and simulation of segmented chip formation

The use of cutting processes influences the workpiece surface integrity of hardened steel. For a better understanding of interrelations between cause and effect of surface characteristics FE-Simulations were carried out to measure values like temperature and strain, to analyse the effects of chip formation on the surface layer. Therefor the influence of different cutting speeds was investigated in experiments and simulations.

Autor:
Aurich, J. C.; Mayer, P.; Eyrisch, T.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 3-2012, Seite 164-170
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?