Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2011, S. 673-679

Kompletter Beitrag im pdf-Format 673_63475.pdf

Blechbearbeitung, Umformtechnik, Normen/Richtlinien

Abgewickelte Länge beim Biegen von Blech *

Schwenkbiegeuntersuchungen zur Verschiebung der ungelängten Faser beim Biegen

Bei der Konstruktion von Biegeteilen muss neben der finalen Querschnittsgeometrie auch der einzusetzende ebene Blechzuschnitt bestimmt werden. Die aus dem Stand der Technik bekannten Ansätze treffen zu diesem Zweck unterschiedliche Annahmen, was zu teilweise signifikant unterschiedlichen Ergebnissen führt. Mithilfe schwenkgebogener Blechproben werden in dieser Arbeit verschiedene Ansätze zur Berechnung der abgewickelten Länge überprüft.

Analysis of bend allowance prediction in folding

The design process for bent parts covers the determination of the final cross section as well as calculating the necessary precut of the sheet (bend allowance). The different bend allowance calculation methods described in literature are based on different assumptions. As a consequence, considerable differences in results are observed. This paper analyses two approaches for the calculation of the bend allowance by comparing their results with values obtained by folding.

Autor:
Groche, P.; Beiter, P.; Hassis, A.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2011, Seite 673-679
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?