Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 9-2011, S. 600-605

Kompletter Beitrag im pdf-Format 600_62925.pdf

Montage, Planung

Rekonfigurationsorientierte Modularisierung von Montagesystemen *

E-Mobilität erfordert Wandlungsfähigkeit

Montierende Unternehmen im internationalen Wettbewerb sind darauf angewiesen, schnell auf Veränderungen der Produktnachfrage zu reagieren und einmal getätigte Investitionen in automatisierte Produktionsanlagen langfristig zu nutzen. Der aussichtsreiche, aber schwer prognostizierbare Markt für elektrifizierte Fahrzeuge erfordert wandlungsfähige Montagelösungen. Vor diesem Hintergrund wird eine Methodik vorgestellt, mit der rekonfigurierbare Montagesysteme entwickelt werden können. Da gerade Antriebstechnologien elektrifizierter Fahrzeuge rekonfigurierbare skalierbare Montagelösungen erfordern, wird ein Praxisbeispiel einer Einstellstation für Hinterachsmodule dargestellt.

Design method for reconfigurable assembly systems – E-Mobility requires changeability

To be competitive in an international environment, assembling companies are on one hand required to quickly react to changes in product demand, on the other hand, investments done in automated assembly systems have to represent a long-term solution. The promising but difficult to predict market of electric vehicles requires reconfigurable assembly solutions. In this publication an approach will be introduced which enables the design of reconfigurable assembly systems. Because especially future drive units for eletric vehicle require reconfigurable and scalable solutions, a practical example of a setting station for rear axle modules is presented.

Autor:
Müller, R.; Esser, M.; Eilers, J.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 9-2011, Seite 600-605
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?