Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 9-2011, S. 564-569

Kompletter Beitrag im pdf-Format 564_62920.pdf

Aluminium, Fügetechnik, Kunststoffe

Mischverbindungen durch Reibpressfügen *

Fügen von Aluminiumprofilen mit Kunststoff ohne Klebstoff

Die Fertigung masseoptimierter Leichtbaustrukturen in der Automobil- oder Luftfahrtindustrie stellt große Herausforderungen an die Fügetechnik. Besonders die steigende Zahl von Mischverbindungen artfremder Werkstoffe (wie Aluminium und Kunststoff) erfordert spezielle Techniken, diese Materialien sicher und kostengünstig zu fügen. Neben Verfahren wie Kleben und Nieten bietet ein abgewandelter Rührreibschweißprozess – das sogenannte Reibpressfügen – enormes Potential.

Hybrid Joints made by Friction Press Joining

The production of optimized lightweight structures in the automotive and aerospace industry is a major challenge for the joining technology. Particularly the increasing number of dissimilar materials, for example aluminium and plastic, requires special techniques to join these materials safely and cost efficiently. Besides methods such as adhesive bonding and riveting a modified friction stir welding process, called friction press joining, offers enormous potential.

Autor:
Wirth, F. X.; Ruhstorfer, M.; Zäh, M. F.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 9-2011, Seite 564-569
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?