Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 05-2003, S. 404

Kompletter Beitrag im pdf-Format 404.pdf

Montage, Arbeitsgestaltung, Aus- und Weiterbildung

Qualifizierung von Produktionspersonal in flexiblen Montagesystemen

Ergebnisse des Verbundprojekts „Hochflexible Produktionsendstufen PEflex“

Seit nunmehr 2,5 Jahren entwickelt und erprobt ein vom BMBF gefördertes Verbundprojekt (PEflex) mit den flexiblen Produktionsendstufen ein neuartiges Montagekonzept, das eine wirtschaftliche Serien fertigung bei gleichzeitig hoher Volumen- und Variantenflexibilität erlaubt. Der Grundansatz besteht in einer möglichst späten Bildung der Produktvarianten. Zu diesem Zweck werden Teile bearbeitende Prozesse aus der Fertigung in die Endmontage verlagert. Auf diese Weise wandelt sich die Montage zu einer flexiblen Produktionsendstufe. Während die Produktionsendstufe die variantenbestimmenden Prozesse enthält, verbleiben variantenneutrale Prozesse in einer Produktionsvorstufe. Der Fachbeitrag befasst sich mit dem Personal in der Produktionsendstufe, mit dessen Arbeitsaufgaben, dessen Qualifizierung, Möglichkeiten einer Qualifizierungsbedarfsanalyse und dem neuen Aufgabenprofil einer Montagefachkraft.

Occupational training for blue-collar workers in flexible assembly work systems – Results of the research project „highly flexible final production stage“

For the last 2,5 years a research project (Peflex) has developed and tested a new concept for final assembly that combines economic serial production with a high flexibility of the number and variety of products. The basic approach of the project is that product variants can be produced at the final stage of production. To achieve this, stages of the manufacturing process are transferred to the final assembly. Thus final assembly is changed into a flexible production stage. While the final production stage contains the processes that define the product variants all processes that are indifferent to the variants remain in the preliminary production stage. The following paper deals with the staff in flexible production stages, their job descriptions, their occupational training, strategies of analysing the needs for training and with the job-concept of the skilled assembly craft worker that is coming into being.

Autor:
Gerst, D.; Kranz, A.; Möhwald, H.; Weig, A.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 05-2003, Seite 404
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?