Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2011, S. 516-520

Kompletter Beitrag im pdf-Format 516_61970.pdf

Dienstleistungen, PLM (Product Lifecycle Management)

Einführung in die modellbasierte Konzeptpartitionierung hybrider Leistungsbündel *

Die Konzeptentwicklung hybrider Leistungsbündel (HLB) ist aufgrund der integrierten Betrachtungsweise eine überaus komplexe Aufgabe. Die Möglichkeit der gegenseitigen Austauschbarkeit von Sach- und Dienstleistungsanteilen führt zu einer Ausdehnung des Problemlösungsraums und erschwert die Suche nach einem Konzept, welches die Anforderungen in optimaler Weise erfüllt. Ein heuristisches Optimierungsverfahren, das auf einer bewussten Festlegung von Konzeptbestandteilen zu den Erfüllungsdomänen Sach- und Dienstleistung basiert, stellt hierfür eine Antwort dar.

Introduction to the model-based domain allocation in the conceptual development of Industrial Product-Service Systems

The conceptual design of Industrial Product-Service Systems is a very complex task. The possibility of mutually interchange products and services leads to an expansion of the solution space and complicates the development of an IPS² concept that meets the requirements in an optimum manner. This paper contributes a heuristic optimization method which is based on a deliberate and explicit choice of domains (here technical products and industrial services) as well as their combination to IPS². This approach aims at supporting a designer to create and vary IPS² concepts systematically.

Autor:
Köster, M.; Sadek, T.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2011, Seite 516-520
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2020
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?