Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2011, S. 047-053

Kompletter Beitrag im pdf-Format 047_58602.pdf

Werkzeugmaschinen, Ultrapräzisionsbearbeitung, Mechatronik

Feinstkonturierung mittels mechatronischer Spindel *

Betrachtung der Verfahrenssubstitution Formhonen durch Feinbohren

Der Fachbeitrag stellt anhand praktischer Ergebnisse die Möglichkeiten zur Herstellung von Feinstkonturen mittels eines mechatronischen Lösungsansatzes auf Basis einer piezoaktorischen Zusatzkinematik für HSC (High Speed Cutting)-Spindeln vor. Durch redundante und zusätzliche Achsen mit höherer Dynamik und Positioniergenauigkeit, im Vergleich zu den Hauptantrieben der Werkzeugmaschine, ist es möglich, eine überlagerte Bewegung der Werkzeugschneide zu erzielen, um auf diese Weise eine Feinstkontur in Zylinderbohrungen zu erzeugen.

Non-circular machining by means of mechatronic spindle – Consideration of the process substitution of form honing by precision boring

This paper presents the feasibility in microstructuring cylinder holes by means of a mechatronic approach, based on a subkinematics for HSC-spindles. Using redundant and additional axes with higher dynamics and positioning accuracy compared to the main drives of the machine tool, a superimposed motion of the cutting edge can be utilized to manufacture non-circular cylinder holes.

Autor:
Neugebauer, R.; Drossel, W.-G.; Ullrich, M.; Junker, T.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2011, Seite 047-053
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?