Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 1/2-2011, S. 088-090

Kompletter Beitrag im pdf-Format 088_58593.pdf

Honen, Fertigungstechnik, Werkzeuge

Unrundbearbeitung von Zylinderbohrungen durch Formhonen

Die Anforderungen an die Fertigbearbeitung von Zylinderlaufbahnen sind durch die Qualitätsmerkmale Rundheit und Zylinderform sowie die Ausprägung des Oberflächenprofils definiert. Am Beispiel der Hubkolbenverbrennungsmaschine stellen sich jedoch sowohl montage- als auch betriebsbedingte Verzüge der Zylinderform ein. Da das Vermögen der Kolbenringe, den Brennraum stets zuverlässig abzudichten beschränkt ist, verschlechtert sich der Wirkungsgrad und der Ölverbrauch steigt. Einen fertigungstechnischen Ansatz zum Erzeugen einer freien Form in der Zylinderbohrung stellt das Formhonen mit adaptronischem Werkzeug dar.

Autor:
Schneider, R.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 1/2-2011, Seite 088-090
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?