Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 10-2010, S. 779-786

Kompletter Beitrag im pdf-Format 779_57149.pdf

Umformtechnik, Aluminium, Oberflächentechnik

Einfluss der Rohteiloberfläche beim Fließpressen *

Untersuchungen der Oberflächentopografie und -härte von Rohteilen beim Aluminiumkaltfließpressen

Beim Fließpressen von Aluminiumlegierungen treten im Vergleich zu Stahlwerkstoffen aufgrund werkstoffspezifischer Besonderheiten unterschiedliche Effekte im Hinblick auf die mechanischen Eigenschaften, das Verfestigungsverhalten sowie das sich ausbildende tribologische System auf. Die starke Adhäsionsneigung des Aluminiums mit der Werkzeugoberfläche – bedingt durch eine reaktivere, juvenile Oberfläche im Vergleich zu Stahlwerkstoffen – führt bereits nach einer geringen Anzahl von Hüben zu starken Werkstoffanhaftungen, welche einen Fortgang des Funktionsablaufes nicht mehr zulassen. Ziel der hier vorgestellten Untersuchungen ist es, den Einfluss des Rohteilvorbereitungsprozesses „Strahlen“ auf die Ausbildung der Oberflächentopografie und -härte zu betrachten. Die so gewonnenen Erkenntnisse sollen bei der Auswahl eines Schmierstoffes helfen. Das tribologische Gesamtsystem und die darin auftretenden Wechselwirkungen sind wesentlich komplexer und können nicht nur über die Rohteiloberflächeneigenschaften beurteilt werden. Weitere Parameter, wie Werkzeugwerkstoff oder Werkzeugoberfläche, wie sie beispielsweise von [1] untersucht wurden, oder im Prozess auftretende Flächenpressungen werden in dieser Voruntersuchung jedoch nicht betrachtet. Es wurden zunächst zwei verschieden präparierte Rohteilchargen mit vier unterschiedlichen Schmierstofftypen in Prinzipversuchen im Hinblick auf die Qualität der Bauteiloberfläche untersucht.

Influence of slug surface for cold forging – Investigations of surface topography and skin hardness of slugs for cold forging of aluminium alloys

The cold forging process of aluminium alloys shows a different metal forming behaviour compared to steel. Due to material specific characteristics, strengthening behaviour, and the tribological system of aluminium alloys is distinctively different to steel materials. The adhesion affinity of aluminium on the tool surface leads to strong aluminium adherences after a few strokes, which make ongoing forming sequences not possible anymore. The intention of these investigations is to analyze the influence of the slug surface preparation process (shot blasting) on slug surface characteristics (topography and skin hardness). The results will be used to select a lubricant which is adapted to the characteristics of the slug surface. In this preliminary investigation two differently prepared slug charges are tested with four different types of lubricant.

Autor:
Dörr, F.; Liewald, M.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 10-2010, Seite 779-786
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?