Verlag > Werkstattstechnik online > Premiumartikel
   

wt-online - Ausgabe 7/8-2010, S. 612-616

Kompletter Beitrag im pdf-Format 612_55620.pdf

Dienstleistungen, Produktentwicklung, Werkzeug-/Formenbau

Virtual Prototyping im Werkzeug- und Formenbau *

Optimierungspotentiale identifizieren und Zielkonflikte visualisieren

Dieser Fachbeitrag beschreibt einen Ansatz zur Optimierung von Druckgussteilen und -formen hinsichtlich ihrer Produktionskosten durch Virtual Prototyping. Dadurch wird dem Hersteller eine verbesserte Argumentation gegenüber dem Form- oder Gussteilkunden schon in der frühen Phase der Angebotsausgestaltung ermöglicht. In diesem Kontext werden die zur Formauslegung relevanten Entscheidungen und Einflusskriterien, basierend auf systematisiertem Expertenwissen, modelliert. Darüber hinaus werden aus Varianten der Formauslegung resultierende Zielkonflikte identifiziert und dargestellt.

Virtual Prototyping for mould and toolmaking – Identification of potentials for optimization and visualization of trade-offs

This paper describes an approach to optimize die casting parts and moulds regarding their manufacturing costs through virtual prototyping. This allows for an improved argument for manufacturers of moulds or casting parts during the phase of offer and negotiation. For that purpose relevant criteria of decisions made in cast-design have been modeled based on systemized experts’ knowledge. Furthermore, trade-offs resulting from variants in mould-design have been identified and are presented in this paper.

Autor:
Denkena, B.; Köller, M.; Röders, G.

Der vollständige Beitrag ist erschienen in:
wt-online 7/8-2010, Seite 612-616
Sie können diese Ausgabe gerne bei uns bestellen.


IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ  |  © VDI Fachmedien GmbH & Co. KG 2019
Login für registrierte Benutzer

Passwort vergessen?

Sind Sie neu hier?